Raucherentwöhnung

Rauchen aufgeben

Frei und unabhängig werden

Wie läuft die Raucherentwöhnung ab?

Die Raucherentwöhnung erstreckt sich über fünf Sitzungen (jeweils 1 1/4 Std) und verläuft etwa nach folgendem Zeitplan:

1. Termin:
Umfassende Raucherdiagnostik. Herausarbeitung der Funktionen, für die das Rauchen steht. Klärung der Motivation, des Gewinns, rauchfrei zu werden und zu bleiben.

2. Termin:
Klärung und Lösung von Ängsten (z.B. vor Entzugs- erscheinungen) mit der Meridian-Energie-Technik, Vermittlung dieser Technik zur Selbstanwendung. Klären von Gewohnheiten und Verkoppelungen (z.B. mit Kaffee) und deren Entkoppelung. Sprechen über gesundheitsfördernde Begleitmaßnahmen (der Körper wird relativ rasch mit der Entgiftung beginnen).

3. Termin:
Hypnosetherapie mit Zielbildentwicklung oder individuell erarbeiteten Suggestionen.

4. Termin:
Kontrolle der Zielbildverwirklichung und Bearbeitung von restlichen Zweifeln und Blockaden.

5. Termin:
Von diesem Termin an beginnt das rauchfreie Leben. Rituelle Verabschiedung der Zigaretten und der bisherigen gemeinsamen Zeit. Ein Vertrag wird mit sich selbst abgeschlossen. Vorbereitung auf den Umgang mit Ängsten/Entzugserscheinungen.